Es ist soweit: Jahreshauptversammlung 2011

Den Bremer Jusos stehen in den nächsten Monaten wichtige Aufgaben bevor. Die Nazis wollen in Bremen den 1. Mai, den traditionellen Demonstrationstag der Arbeiterbewegung, für ihre menschenfeindliche Propaganda missbrauchen. Im breiten Bündnis mit gesellschaftlichen Gruppen wollen wir den Aufmarsch verhindern und klar machen, dass es am Tag der Arbeit um unsere Rechte geht und faschistisches Gedankengut dort nichts verloren hat.

Genau drei Wochen später wird in Bremen gewählt. Auch hier geht es um viel: die CDU will Bremen ausverkaufen, die Grünen träumen von mehr Privatschulen. Unser Ziel ist, dass der Kurs für eine soziale Stadt fortgesetzt werden kann. Dafür müssen wir gemeinsam für ein starkes Votum für die SPD kämpfen! Und auch nach dem Wahltag wachsam sein, wenn der neue Senat voraussichtlich auch neue Sparpläne vorstellen wird.

Für all das soll uns die Jahreshauptversammlung die nötigen Impulse geben. Dazu laden wir

Dich herzlich ein:

Samstag, 05. März 2011 um 10 Uhr

In der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Wachtstr. 27/29

(direkt neben dem Marktplatz — Haltestelle Domsheide)

Gemeinsam werden wir uns ein Arbeitsprogramm geben, den Vorstand neu wählen und

natürlich über Anträge beschließen. Die Vorlagen dafür sowie der Rechenschaftsbericht des ausscheidenden Vorstandes werden auf der JHV vorgelegt. Die Tagesordnung ist allen Mitgliedern bereits zugegangen.

Auch eine kleine Premiere gibt es: zum ersten Mal werden sich die Jusos ein eigenes Wahlprogramm geben, um mit mutigen Positionen gerade bei jungen Menschen wieder Lust an politischer Diskussion zu wecken.

Vor den Jusos liegen ereignisreiche Monate. Wir würden uns freuen, wenn Du uns 2011 auf diesem Weg begleitest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.