Juso-SchülerInnen rufen zu Kundgebung auf

SchülerInnen demonstrieren am 10.07. um 12:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz gegen Lehrkräftemangel

Zum zweiten Mal infolge werden kurz vor Beginn der Sommerferien massive Kürzungen bei den neuen LehrerInnenstellen im Land Bremen durchgeführt. Es können unter anderem keine neuen Lehrkräfte für die in Rente gehenden eingestellt werden, was in der Praxis zu noch mehr Unterrichtsausfällen führen wird. An einigen Schulen können Fächer wie Politik nicht mehr ordentlich unterrichtet werden. Diese Kürzungen sind nicht hinzunehmen, denn schon jetzt sind viel zu wenig Lehrerinnen und Lehrer an den Bremer Schulen.

Deshalb ruft die Juso-SchülerInnen-Gruppe Bremen zu der Teilnahme an der Demonstration am 10. Juli 2012 gegen die geplanten Kürzungen auf. Wir treffen uns zu einer Kundgebung um 12:30 auf dem Bahnhofsvorplatz.

Desweitern fordern wir dass die Kürzungen unverzüglich zurück genommen werden und dass nicht weiter behauptet wird, ein reibungsloser Unterricht sei auch nach den Kürzungen noch möglich. Das ist schlicht falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.