Bericht vom "YES Action Day – Belgian Pride"

Von Nesrin Nasser. Nesrin war für uns beim YES Action Day – Belgian Pride am 17.5. in Brüssel.

Für dem letzten YES-Action Day vor den Europawahlen ging es am 17 Mai auf nach Brüssel. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation der „MJS-Mouvement Des Jeunes Socialistes“ starteten wir mit einer Debatte rund um das Thema europäische Reindustrialisierung und Protektionismus.
Einige KandidatInnen der Sozialistischen Partei Brüssels („Parti Socialiste – PS“) für die Europawahl waren ebenfalls zu Gast, um mit uns ihre Themenschwerpunkte und ihre Vorstellungen von einem solidarischen und gerechten Europa zu teilen. Für die „Jeunes Socialistes“ sind das Amaury Caprasse, Duygu Celik und Celine Meersman sowie Marc Tarabella, der für die Sozialistische Partei in Brüssel auf dem zweiten Listenplatz kandidiert.

Außerdem führten wir eine spannende Debatte zu den immer noch deutlich eingeschränkten Rechten der LGBT („Lesbians, Gays, Bisexuals and Trans“) in Europa. Gemeinsam mit einigen Mitgliedern der “Rainbow Rose“ und den „MJS“ zeigten wir mit ca. 100.000 weiteren Mitmenschen in Brüssels Innenstadt, mit in sozialistischem rot leuchtendem, aus dem riesigen PS-Parade-Truck regnendem Konfetti, auf der Belgischen LGBT Parade Präsenz. Hierbei bekundeten wir die Missstände bezüglich der Rechte von LGBT und natürlich unsere uneingeschränkte Solidarität im internationalen Kampf für die Geleichberechtigung und Gleichstellung von LGBT-Personen!
Für ein Europa ohne jegliche Diskriminierung, für ein Europa ohne Homophobie!
(Die Rainbow Rose ist eine Vereinigung von LGBT Personen und gleichzeitig eine Struktur zur Vernetzung ihrer unterschiedlichen linken Jugendbewegungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.