Jusos Bremen-Stadt wählen einen neuen Vorstand

Vor kurzem hat in Bremen-Stadt die Jahreshauptversammlung der Jusos stattgefunden. Hierbei wurde ein ambitioniertes Arbeitsprogramm beschlossen, das für die nächsten Monate die Schwerpunkte der politischen Arbeit des Unterbezirks festhält. Besondere Beachtung sollen beispielsweise die Bereiche Antifaschismus, Arbeit und Wirtschaft sowie Fragen der Organisation der Jusos und der Partei erfahren. Auch Querschnittsthemen wie Feminismus, Nachhaltigkeit und Internationales kommen nicht zu kurz.

Außerdem wurde mit einer langen Liste von Anträgen auch inhaltliche Arbeit geleistet. Besonders die Anträge zur Verstaatlichung der Jacobs-Uni und für einen Tarifvertrag für HiWis in Bremen werden in Zukunft auch die Debatte in der Partei beeinflussen. Hier findest Du die Beschlüsse sowie das Protokoll der Versammlung.

Neben der Antragsberatung wurde außerdem ein neuer Unterbezirksvorstand gewählt sowie diverse Nominierungen vorgenommen. Als neuer Vorsitzender des Unterbezirks wurde Mirko Kruse gewählt. Die beiden Stellvertretenden Vorsitzenden sind Tabea Zahlmann und Malte Haak. Als Beisitzer’innen wurden gewählt:

  • Betül Demir
  • Tuğba Demir
  • Tom-Eric Grieme
  • Jana Kentrath
  • Tom Seiler
  • Aaron Thatje

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Arbeit.

Der bisherige Vorsitzende des Unterbezirks, Sebastian Schmugler, wurde von den Jusos Bremen-Stadt als Kandidat für das Amt des Landesvorsitzenden vorgeschlagen. Als stellvertretende Landesvorsitzende wurden zudem Josefine Dehn und Hilke Lüschen nominiert, Als Beisitzer*innen im Landesvorstand der Bremer SPD wurden Janne Herzog, David Ittekkot und Elena Reichwald nominiert. Zudem wurde Sören Böhrnsen von den Jusos Bremen-Stadt als Schriftführer im Unterbezirksvorstand der Bremer SPD nominiert.

Auch ihnen gratulieren wir herzlich und wünschen viel Erfolg für die anstehenden Wahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.