MorgenRot-Newsletter: Ausbildungsgarantie für Bremen – Welche Ansagen macht die Jugend?

Newsletter der Jusos

in Bremen und Bremerhaven

[rawr][/rawr]

IN DIESER AUSGABE

** Unsere Veranstaltung: Ausbildungsgarantie für Bremen – Welche Ansagen macht die Jugend?

** Melde Dich jetzt zum Seminar „Wie wollen wir morgen leben und arbeiten“ an und diskutiere mit!

** Veranstaltung „Die gespaltene Demokratie“

** Veranstaltungshinweis: Gute Lehre braucht einen starken Mittelbau

** Offener Brief an den Parteivorstand: „Martin Schulz ist mehr als deutsch!“

** Nächste Termine


UNSERE VERANSTALTUNG: AUSBILDUNGSGARANTIE FÜR BREMEN – WELCHE ANSAGEN MACHT DIE JUGEND?

Die SPD plant eine Ausbildungsgarantie für das Land Bremen. Was bringt die Ausbildungsgarantie jungen Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, konkret? Wie soll diese umgesetzt werden? Welche Anforderungen und Erfahrungen haben Azubis, junge ArbeitnehmerInnen und junge Menschen aus Bremen und Bremerhaven?

Diese und weitere Fragen werden wir diskutieren, gemeinsam mit den Gewerkschaftsjugenden und Dieter Reinken, Bremer SPD Landesvorsitzender.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 18. Juni ab 19 Uhr im Gewerkschaftshaus Bremen (Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen) statt.

Hier geht es zum Programm für diese Veranstaltung.


MELDE DICH JETZT ZUM SEMINAR „WIE WOLLEN WIR MORGEN LEBEN UND ARBEITEN?“ AN UND DISKUTIERE MIT!

Wie wollen wir morgen leben und arbeiten? Unter dieser Leitfrage wollen wir am 5. und 6.7. gemeinsam mit den Jusos Niedersachsen über verschiedene Entwürfe für die zukünftige Arbeitswelt diskutieren. Unter anderem in Workshops werden wir uns fortbilden und unsere Positionierung im Bundesverband ausbauen.

Als ReferentInnen werden unter anderem die Bremer DGB-Vorsitzende Annette Düring und Carsten Sieling MdB, Sprecher der Parlamentarischen Linken zu Gast sein. Wir freuen uns auf Dich!

Zur verbindlichen Anmeldung über unsere Homepage geht es hier.


VERANSTALTUNG „DIE GESPALTENE DEMOKRATIE“

Die Wahlbeteiligung bei allen Wahlen geht seit Jahren zurück. Doch sie geht nicht gleichmäßig in allen Bevölkerungsschichten zurück. In Stadtteilen wie Borgfeld oder Schwachhausen ist die Beteiligung am höchsten, während sie in Osterholz, der Neuen Vahr und Gröpelingen am niedrigsten ist.

Gemeinsam mit Jeremie Felix Gagné von der Bertelsmann Stiftung sowie dem Bremer Landeswahlleiter Jürgen Wayand wollen wir über die aktuelle Entwicklung, die Ursachen und mögliche Lösungen diskutieren.

Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr am Donnerstag, den 19. Juni im Wall-Saal der Stadtbibliothek (Am Wall 201, 28195 Bremen) statt.

Weitere Informationen

Zur Anmeldung


VERANSTALTUNGSHINWEIS: GUTE LEHRE BRAUCHT EINEN STARKEN MITTELBAU

Der akademische Mittelbau bildet für gute Lehre und Forschung die Basis, doch in diesem Bereich werden immer öfter befristete Arbeitsverträge verhandelt. Was muss passieren, damit die Universitäten für NachwuchswissenschaftlerInnen einen attraktiven Arbeitgeber bildet und so Lehre und Forschung voran bringt?

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Carsten Sieling, MdB Mitglied im Finanzausschuss und Direktkandidat aus Bremen I

Es diskutieren Inge Kleemann, Referentin Hochschule und Forschung der GEW Bremen; Dr. Martin Mehrtens, Kanzler der Universität Bremen; Ralf Streibl, Personalrat der Universität Bremen; René Röspel, MdB Stellvertretender forschungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion; Elias Tsartidilis, MdBB Wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion.

Die Veranstaltung findet im Kwadrat (Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, 28199 Bremen) am 19.Juni, ab 19 Uhr statt.

Hier gibt es weitere Informationen.

 


OFFENER BRIEF AN DEN PARTEI VORSTAND: „MARTIN SCHULZ IST MEHR ALS DEUTSCH!“

In den letzten Tagen des Europawahlkampfes hat die SPD eine Abschlussanzeige in einigen namenhaften Zeitungen geschaltet, in der dazu aufgerufen wurde Martin Schulz aufgrund seiner Nationalität zu wählen. Vielen von uns hat das auf die Wahlkampflaune gedrückt, da wir mit dem, ansonsten sehr guten, Wahlkampf das nationalstaatliche Denken zumindest ein Stück weit überwinden wollten. In einem offenen Brief an Sigmar Gabriel und Yasmin Fahimi haben sich der Jusos Bundesvorstand, zahlreiche Bezirks- und Landesvorsitzende, der Hochschulgruppen-Bundesvorstand und die Bundeskoordinierung der SchülerInnen kritisch zu dieser Anzeige geäußert. Hier kannst du den offenen Brief lesen.


NÄCHSTE TERMINE

  • Mittwoch, 11. Juni, 19:00 Uhr: Vorbesprechung der Juso-Delegierten zum SPD-Landesparteitag

    Die Vorbesprechung ist für Juso-Mitglieder öffentlich.

    SPD-Bürgerschaftsfraktion (Wachtstr. 27/29)

  • Donnerstag, 12. Juni, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Mitgliederversammlung Bremen-Stadt

    SPD-Bürgerschaftsfraktion (Wachtstr. 27/29)

  • Dienstag, 17. Juni, 19:00 Uhr: Landesvorstandssitzung

    Die LaVo-Sitzungen sind für alle Juso-Mitglieder öffentlich

    SPD-Bürgerschaftsfraktion (Wachtstr. 27)

  • Mittwoch, 18. Juni, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Ausbildungsgarantie für Bremen – Welche Ansagen macht die Jugend?

    Gewerkschaftshaus Bremen (Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen)

  • Donnerstag, 19. Juni, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr: Podiumsdiskussion: Gute Lehre braucht starken Mittelbau

    Kwadrat (Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, 28199 Bremen)

  • Donnerstag, 19. Juni, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Die gespaltene Demokratie

    Wall-Saal der Stadtbibliothek Bremen (Am Wall 201, 28195 Bremen)

  • Samstag, 21. Juni, 10:00 Uhr: SPD-Landesparteitag Mit Organisationswahlen.

    BLG Forum 

     

Weitere Termine: www.jusos-bremen.de/termine

 

[rawr][/rawr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.