Gerhard Schröder ist untragbar

Dieses Antrag wurde auf der Landesmitgliederversammlung 2022.1 der Jusos im Land Bremen am 27. März 2022 beschlossen.

Beschlusstext

Wir fordern den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder auf, unverzüglich von seinen Ämtern bei Rosneft und Nord Stream, sowie seiner Nominierung in den Aufsichtsrat von Gazprom zurückzutreten und sich von Wladimir Putin zu distanzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.