Dieser Antrag wurde auf der Jahreshauptversammlung der Jusos Bremen-Stadt vom 1. Februar 2020 beschlossen.

Beschlusstext

Der SPD Unterbezirksparteitag möge beschließen:
Die Juso Landesmitgliederversammlung möge beschließen:

Der Senat wird aufgefordert, das im Koalitionsvertrag vereinbarte Denkmal für den durch den gewaltsamen Einsatz von Brechmitteln getöteten Laya-Alame Condé unverzüglich einzurichten.

Der EGMR stufte die zwangsweise Verabreichung von Brechmitteln 2006 als Folter ein. Die Geschädigten der bis zum Jahr 2005 gängigen Praxis der zwangsweisen Verabreichung von Brechmitteln zur Beschaffung von Beweismitteln sind deswegen in angemessener Art und Weise zu entschädigen.B

Beschluss als PDF