Dieser Antrag wurde auf der Mitgliederversammlung der Jusos Bremen-Stadt vom 26. September 2019 beschlossen.

Beschlusstext

Die Mitgliederversammlung der Jusos Bremen-Stadt möge beschließen:

Der SPD Unterbezirksparteitag möge beschließen:
Der SPD Landesparteitag möge beschließen:
Die Juso Landesmitgliederversammlung möge beschließen:

Zur Reformierung von Forschung und Lehre fordern wir die Abschaffung des Lehrstuhlsystems und streben die Einrichtung von sogenannten Departements und eine Demokratisierung des Forschungswesens durch Abbau veralteter Hierarchien an. Die Macht einzelner Professor*innen soll so eingeschränkt werden.

Die Departements ersetzen die veralteten Lehrstühle und sorgen so für sichere Beschäftigungsverhältnisse und Karrieremöglichkeiten für junge Wissenschaftler*innen. Dabei wird die Anzahl der Professuren durch eine Umschichtung der zur Verfügung stehenden Grundfinanzierung schrittweise erhöht, wodurch der Mittelbau schlussendlich abgeschafft wird. Die Auswahl neuer Professor*innen erfolgt durch das bereits teilweise etablierte Tenure-Track-Verfahren. Mitarbeiter*innen aus Verwaltung und Service (sonstige Mitarbeiter*innen), Doktorant*innen und Post-Docs werden nicht mehr Lehrstühlen bzw. einzelnen Professor*innen sondern dem gesamten Departement zugeordnet. Schlussendlich sind nur noch die letzten beiden Gruppen durch Drittmittel finanziert, die überwiegende Mehrheit ist unbefristet eingestellt.

Die Verteilung von Ressourcen innerhalb des Departements wird gemeinschaftlich und nicht mehr durch Einzelpersonen bestimmt.Für den Systemumbau sind die nötigen Gelder zur Verfügung zu stellen, vor allem soll darauf geachtet werden, dass der Umbau des Mittelbaus nicht zu sozialen Härten führt.

Beschluss als PDF