Bremer Jusos räumen auf

jusos-bei-bremen-raeumt-auf-kleinKaum wurde der neue Vorstand der Jusos im Unterbezirk Bremen-Stadt gewählt, schon wurden die Ärmel hochgekrempelt. Zahlreiche JungsozialistInnen um die neue Vorsitzende Larissa Krümpfer und ihre beiden Stellvertreter Thorsten Neumann und Falk Wagner, nahmen an der Aktion „Bremen räumt auf“ teil. Mit Müllsack und Handschuhen bewaffnet kamen die Jusos in Walle zusammen, um dort gemeinsam mit Anwohnern zur Verschönerung des Stadtteils beizutragen.

„Wir wollen einen kleinen Anteil daran haben, Bremen vom Müll zu befreien“, so die Vorsitzende Larissa Krümpfer. „Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Bestandteil jeder funktionierenden demokratischen Gesellschaft. Deshalb haben wir uns entschlossen, bei der Aktion mitzumachen.“

In den nächsten Monaten wird neben regelmäßigen Treffen der Jusos im Unterbezirk zur Bearbeitung aktueller politischer Themen viel Zeit und Energie in die beiden großen Wahlkämpfe des Superwahljahres 2009 investiert werden.

„Wir wollen ein soziales Europa, deshalb kämpfen wir zusammen mit Karin Jöns, unserer Spitzenkandidatin in Bremen, für ihren erneuten Einzug ins Europäische Parlament“, so Krümpfer. Nach den Sommerferien finde dann die heiße Wahlkampfphase für den Bundestag statt. Das Ziel ist klar: „Wir Jusos wollen einen sozialdemokratischen Kanzler.“

Pressemitteilung als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.