Jusos Bremen unterstützen Forderung nach Winterabschiebestopp

Die Jusos Bremen sprechen sich für einen Winterabschiebestopp aus und fordern die Innenbehörde auf, das schnellstmöglich umzusetzen.
David Ittekkot, Landesvorsitzender der Jusos Bremen, dazu: „Gerade Roma und andere Menschen aus sogenannten sicheren Herkunftsstaaten, z.B. vom Westbalkan, werden in ihren Heimatländern diskriminiert und leben oft unter elenden Bedingungen, was sie überhaupt erst zu ihrer Flucht nach Deutschland bewogen hat. Gerade im Winter trifft diese Menschen, die dort nun endgültig vor dem Nichts stehen, eine Abschiebung besonders hart und kann sogar lebensgefährlich werden. Ein Winterabschiebestopp ist deshalb ein Gebot der Menschlichkeit.“
Die Jusos Bremen positionieren sich grundsätzlich gegen Abschiebungen und für die Wiedereinführung eines wirklichen Grundrechts
auf Asyl. Der Winterabschiebestopp kann dabei nur ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer humaneren Asylgesetzgebung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.