2014 kein gutes Jahr für Bremer Ausbildungssuchende

„2014 war kein gutes Jahr für junge Menschen in Bremen und Bremerhaven, die eine Ausbildung suchen“, kommentiert der Landesvorsitzende der Jusos, Falk Wagner, die Zahlen zum Jahresende des Bremer Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe. Wagner: „Immer weniger Betriebe bilden aus, immer mehr entziehen sich ihrer Verantwortung – und lassen anschließend die Handelskammer über Fachkräftemangel klagen.“

Die Zahl der in Bremen und Bremerhaven neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge sank 2014 zum dritten Mal in Folge auf nur noch rund 5.700. Im Bundesländervergleich fiel der Rückgang (3,7 Prozent) im auslaufenden Jahr nur in Berlin (5,6 Prozent) noch stärker aus.

Das Versprechen der SPD, dem Trend mit einer Ausbildungsgarantie ab 2015 zu begegnen, wie von der SPD angekündigt, finden die JungsozialistInnen richtig: „Die Ausbildungsgarantie kann ein Meilenstein für Bremens Jugend werden, wenn sie umfassend genug angepackt wird. Im neuen Jahr wird sich zeigen, was das Versprechen wert ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.