Jusos Bremen-Stadt mit neuem Vorstand

Am Samstag hat in Bremen-Stadt die Jahreshauptversammlung stattgefunden. Hier wurde das Arbeitsprogramm für dieses Jahr beschlossen, indem sich unter anderem die Eckpunkte für die politischen Inhalte, die dieses Jahr im Unterbezirk behandelt werden sollen, finden.

Außerdem wurde eine Resolution für eine starke SPD-Linke beschlossen, in ihr wurde die Gründung der Magdeburger Plattform begrüßt und ein stärkerer Zusammenschluss der linken Kräfte in der SPD gefordert.

Hier findest Du die Beschlüsse, sowie das Protokoll der Versammlung.


Neben der Antragsberatung wurde auch ein neuer Unterbezirksvorstand gewählt, sowie Nominierungen zum Landesvorstand vorgenommen. Als neue Vorsitzende des Unterbezirks wurde Elena Reichwald gewählt. Die neuen Stellvertretenden Vorsitzenden sind Ramona Hoppe und Aftab Chand. Als Beisitzer wurden gewählt:

Karim Dekkar,
Malte Haak,
Mirko Kruse,
Sabina Lange,
Benjamin Law,
Hilke Lüschen,

Eva Mahlert,
Sebastian Schmugler.

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Arbeit.

Da Falk Wagner sein Amt als Juso-Landesvorsitzender zur nächsten Landesmitgliederversammlung abgeben möchte, haben die Jusos Bremen-Stadt David Ittekkot als Kandidat für den Juso-Landesvorsitzenden nominiert. Für Davids aktuelles Amt als stellvertretender Juso-Landesvorsitzender wurde Aygün Kilincsoy nominiert.

Auch ihnen gratulieren wir und wünschen ihnen viel Erfolg auf der Landesmitgliederversammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.