Morgenrot-Artikel

Valentin frei – aber wie geht es weiter ?

Es ist so weit: Das Verfahren gegen Valentin und zwei andere Angeklagte aus dem linken Spektrum ist beendet. Viel wurde im Vorfeld und währenddessen geschrieben, insbesondere zu einem Vorfall im Rahmen des Nordderbys Werder gegen Hamburg vor zwei Jahren. Rechte Bremer Hooligans hatten an diesem Tag linke Ultras von Werder Bremen angegriffen, als diese an […]

Progressiv ist nicht genug

von David Ittekkot Feminismus und Gleichstellung aller Bevölkerungsgruppen, Unterstützung geflüchteter Menschen, demokratische Partizipation, Umwelt- und Klimaschutz, Vorantreiben der Digitalisierung und Kampf gegen Überwachung, Laizismus (oder zumindest ein gewisses Maß an Trennung von Religion und Staat). Diese Themen und viele weitere sind, einige mehr, andere weniger, mittlerweile Konsens progressiver politischer Kräfte. Aus gutem Grund hat sich […]

Auf dem rechten Auge blind? – Freiheit für Valentin!

Von Mirko Anfang Juli letzten Jahres wurde Valentin S. wegen einer Schlägerei im Rahmen des Nordderbys zwischen Werder und dem HSV festgenommen. Rechte Hooligans aus Bremen hatten an diesem Tag eine Gruppe von Ultras (ebenfalls aus Bremen) angegriffen, die dafür bekannt sind, sich seit Jahren aktiv gegen Neonazis, Diskriminierung und rechte Strukturen im Stadion und […]

Wo bleibt Deine Menschlichkeit?

Von Alexander Weisenbach Es wird dunkel in Deutschland. Dunkelbraun um genau zu sein. Besonders dunkel ist es derzeit jeden Montag in Dresden, wenngleich die Gegenproteste immer wieder Licht reinbringen. Da demonstrieren jeden Montag Menschen im Namen von PEGIDA und lassen Angst- und Hassreden auf sich wirken. Die Reden beinhalten Worte wie Freiheit, Grundwerte, Deutschtum, Geschichte, […]

Das Ende der Fahnenstange ist erreicht

von David Ittekkot Als vor kurzem die Prognose, wie viele Flüchtlinge dieses Jahr nach Deutschland kommen werden, auf das Allzeithoch von 800.000 gesetzt wurde, sah sich unser neuer Bremer Bürgermeister Carsten Sieling gezwungen zu verkünden, dass nun die Schuldenbremse für Bremen nicht mehr einzuhalten sei – zumindest nicht ohne substanzielle Hilfe des Bundes. Es würde […]

Das Tarifeinheitsgesetz – SPD stellt sich gegen Gewerkschaften und Arbeitnehmer

Geschrieben von Steffen Niehaus Wieder ein Gesetzentwurf, den die SPD-Spitze unreflektiert abnickt. Ungeachtet jeder Warnung undExpertenmeinung peitschen die Genossinnen und Genossen in Berlin das Tarifeinheitsgesetz durchdas  Gesetzgebungsverfahren.  Gebetsmühlenartig  wiederholt  Andrea  Nahles,  der  Gesetzentwurfgreife nicht in das Streikrecht ein. Auf kritische Stimmen wird gar nicht erst eingegangen. Auf den ersten Blick muss man Nahles Recht geben […]

Orientieren statt irritieren!

von Falk Wagner, Delegierter zum SPD-Parteikonvent Vor einigen Tagen postete mir zum Geburtstag ein Lokaljournalist zu den üblichen netten Wünschen noch einen Wink mit dem Zaunpfahl mit auf die Facebook-Pinnwand, ein Zitat von Herbert Wehner: „Unsere Stärke muss sein: Orientieren statt irritieren!“ Man muss schon schmunzeln, wie gut diese Empfehlung zum aktuellen Kurs der SPD […]

Bus-Ringverkehr erhalten!

von Torben Fangmann Verkehrsplanungen sehen vor, dass der bewährte Busringverkehr für Huchting abgeschafft wird. Das bedeutet vor allem für viele Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sowie Kinder und Jugendliche eine unzumutbare Belastung. Wir in Huchting fordern einen Erhalt des Ringverkehrs in gewohnter Streckenführung und Taktung! Hier gibt´s die Infos Hier könnt ihr gleich hier online voten.

Gegen die geschlossene Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Von Sören Böhrnsen Den Plänen des Bremer Senats, auffällig gewordene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in geschlossenen Heimen unterzubringen ist zu widersprechen. Die geplante Unterbringung in der JVA Oslebshausen zeigt dabei, wie der Charakter der geplanten Unterbringung eigentlich zu bewerten ist. Hier sollen Menschen, denen mit dem Strafrecht nicht beizukommen ist, weil es keinen Anlass für U-Haft […]

Warum keine Waffen an die Peschmerga geliefert werden dürfen…und militärisch eingegriffen werden muss!

Von Ali-Aygün Kilincsoy Den JesidInnen, einer kurdischsprechenden religiösen Minderheit, droht im Irak die Auslöschung durch die IS-Gruppe, eine dschihadistisch-salafistische Organisation, die sich die Errichtung eines Kalifats zum Ziel gemacht hat. Täglich erreichen uns Bilder von Enthauptungen, Massenexekutionen und Folter von sogenannten „Abweichlern“ und „Ungläubigen“, Nachrichten von der Vertreibung ganzer Städte und Dörfer und von verdurstenden […]